In diesem Jahr wurde mit dem Start eines neuen Horizon2020-Projekts -QU4LITY „Digital Reality in Zero Defect Manufacturing“ begonnen. Aufgrund der Tatsache, dass das Projekt 45 Unternehmen aus 13 Ländern umfasst, von denen jedes ein Beispiel in ihren Sektoren ist, und all diese Unternehmen teilen die gemeinsame Vision, wie man zusammenarbeiten, wird erwartet, dass es eine Plattform entsteht, die den europäischen Unternehmen dabei hilft, die Qualität ihrer Entscheidungen deutlich zu verbessern und die Exzellenz der Produktion zu erreichen.

Bei der digitalen Transformation für die Fertigung geht es nicht nur um die Umsetzung der digitalen Technologien, sondern auch um die Maschinen, Geräte und deren Arbeit als ein System. Es ist wichtig, die Exzellenz in der Produktion nicht nur für die großen Unternehmen, sondern auch für die KMU verfügbar zu machen, und QU4LITY wird dies durch ihre öffentlich zugänglichen Leistungen tun.

Unimetrik, ein der Unternehmen, das Teil der Innovalia Metrology ist, spielt eine sehr wichtige Rolle bei QU4LITY: Es wird einen der Arbeitspaketen leiten, dessen Hauptziel die digitale Erweiterung der ZDM-Ausrüstung für autonome Qualitätsoperationen ist. Unimetrik wird sich an der Entwicklung der umfassenden cyber-physischen Systeme beteiligen, die über solche Qualifikationen wie Interoperabilität und Integration verschiedener Ausrüstungen und Geräte verfügen, die in der gleichen Linie oder Anlage in Richtung überlegener Qualität und vollständiger Beseitigung von Mängeln existieren.

Bei der erfolgreichen Auftaktveranstaltung, die vom 29. bis 30. Januar in der AIC stattfand, einigten sich die teilnehmenden Unternehmen auf Aktionen für die nächsten sechs Monate sowie auf eine starke Managementstrategie, um alle gesetzten Ziele zu erreichen.

Wir halten Sie auf dem laufenden Stand über die Entwicklung von Qu4lity!